Sets S
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
       

#1

Krit, Waffenschaden oder Rüstungsdurchstoß

in Fragen zu TESO 04.04.2018 05:14
von Schlammbammboli | 380 Beiträge | 4039 Punkte

Hallo zusammen,
kann mir jemand erklären wo genau der Unterschied zwischen Waffenschaden, kritischer Waffenschaden und Rüstungsdurchstoß liegt und was ich wann bevorzugen sollte?
Vielen Dank schon mal im Voraus.
Nihtenga



Nihtenga hat sich bedankt!
nach oben springen

#2

RE: Krit, Waffenschaden oder Rüstungsdurchstoß

in Fragen zu TESO 06.04.2018 08:28
von Schlammbammboli | 380 Beiträge | 4039 Punkte

Nur mal so auf die Schnelle:
In der Offenen Welt haben Bosse 9,1k Magieresistenz und physische Resistenz, bei Bossen in Raids und in den 4er-Verliesen beträgt der Wert 18,2k. Nun gilt es, diese Werte als Gruppe zu überbieten, damit der Schaden (damage), den die Gruppe macht, voll zur Geltung kommt...Mit anderen Worten: Überbietet man diese Resistenzen durch Rüstungsdurchstoß (RD) und Magiedurchdringung (MD), bekommt der Gegner den vollen Schaden der Gruppe ab. Überbietet man diese Werte nicht, so muss man länger drauf hauen .
Wie kommt man jedoch als Gruppe auf diese Werte? Der Tank macht durch seine Skills "Durchschlag" oder "Durchwühlen" schon 5280 RD und MD, dann gibt es noch weitere Debuffs, die über Sets (z.B. Der Blick der Mutter der Nacht) oder passive Fähigkeiten (z.B. "Konzentration" bei "Leichter Rüstung") erreicht werden können. Wobei die passiven Fertigkeiten sowie die Championspunkte nur auf dich und nicht auf die Gruppe wirken!
Im Prinzip kommt es darauf an, welchen Charakter du spielst. Bist du DD dann benötigst du nicht so viel RD/MD.

Ich persönlich würde (bei einem DD) mein Augenmerk immer auf den direkten Waffenschaden/ Magieschaden richten, die kritischen Waffen-/Magietreffer bekommst du meist über die Sets mitgeliefert. RD und MD als letztes, und nur über das Championsystem...



Nihtenga, Wusler und Funke haben sich bedankt!
nach oben springen

#3

RE: Krit, Waffenschaden oder Rüstungsdurchstoß

in Fragen zu TESO 06.04.2018 08:48
von Schlammbammboli | 380 Beiträge | 4039 Punkte

Der kritische Waffenschaden / kritische Magieschaden (Krit) ist ja zudem nur eine prozentuale Angabe und unterliegt dem Zufallsprinzip. Da der Krit vom Waffen-/Magieschaden abhängig ist, macht es mehr Sinn in Waffen-Magieschaden zu investieren, so hat man dauerhaft hohe Schadenswerte und muss nicht auf irgendeine Wahrscheinlichkeit hoffen...



Nihtenga hat sich bedankt!
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 284 Gäste und 4 Mitglieder, gestern 910 Gäste und 13 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 318 Themen und 975 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:


disconnected Gildenzeugs-Gebabbel (Chat) Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen